» Language / Sprache

» Anmelden

Benutzername:

Kennwort:

Sie sind noch kein Mitgleid?
Jetzt registrieren!

» User online: 87

Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 87
Keine Benutzer online
Mit 954 Benutzern waren die meisten Benutzer gleichzeitig online (24.01.2016 um 20:31 Uhr).

» Statistik

Benutzer: 7.615
Themen: 5.917
Beiträge: 22.766
Top-Beitragsschreiber: Belsky (10.591)
Wir begrüßen unseren neuesten Benutzer, Julchen0803.
Ergebnis 1 bis 6 von 6
Frage - Antwort! Thema, Extreme Probleme mit Teleskopprothese in DDr. Belsky berät Sie persönlich; Ich habe folgendes Problem: Ich habe eine leichte Kieferabnutzung im oberen linken Oberkiefer. Auf Grund von starker Parodontose konnten im ...
  1. #1
    Sabsie ist offline Denta-Beauté Forumsmitglied
    Registriert seit
    05.12.2018
    Beiträge
    3

    Extreme Probleme mit Teleskopprothese

    Ich habe folgendes Problem:

    Ich habe eine leichte Kieferabnutzung im oberen linken Oberkiefer. Auf Grund von starker Parodontose konnten im Oberkiefer nur noch 5 Zähne erhalten werden. Mein Zahnarzt schlug eine Teleskopprothesen-Versorgung vor – weil alles andere brechen würde. Den HKP ließ meine KK von einem Gutachter prüfen, welcher diesem in vollem Umfang zustimmte.

    Am Freitag, den 30.11 war es endlich soweit, mir wurde die langersehnte Prothese eingepasst. Mein Zahnarzt sagte, wenn es irgendwelche Probleme gibt, oder wenn ich die Prothese nicht herunter bekomme solle ich mich spätestens am Montag melden.

    Am Samstag morgen nahm ich die Prothese dann ab, ging am Anfang etwas schwerer aber inzwischen sehr einfach. Die Prothese sitzt sehr gut und rein optisch finde ich sie auch schön.

    ABER:

    Anscheinend habe ich in meiner Anfangseuphorie und unter der Betäubung nicht mitbekommen, dass alle Zähne 1cm dick sind! Auch die Schneidezähne! Die faktisch, gefühlt nicht vorhanden sind.

    Ich fühle mich als hätte ich einen Legoblock, oder besser gesagt einen Mundschutz für Boxer im Mund.

    Ich habe EXTREME Sprachprobleme....S,Z,SCH usw.
    Essen, bzw. etwas abbeißen, das härter als eine gekochte Kartoffel ist, funktioniert nur unter extremster Anstrengung und ich habe das Gefühl als würde mein Unterkiefer die ganze Arbeit leisten.(Welcher zum Glück vollständig ist)
    Kauen, etwas zerkauen ist mega anstrengend, irgendwie wird das Essen nicht zerkleinert sondern nur platt gekaut.
    Heute habe ich versucht beim Zahnarzt anzurufen – aber der ist bis nächste Woche in Urlaub!

    Nach 6 Tagen merke ich, das ich selbst mit meinen engsten Freunden nur noch das nötigste rede, weil ich mich so schäme....essen ist inzwischen zum Horror für mich geworden...ich kann an nichts mehr anderes denken als an diese „Zähne“. Außerdem bekomme ich seit gestern morgen nach jedem essen leichte Kopfschmerzen...nicht lange, aber ich mach mir wirklich Sorgen.

    Ich habe solche Angst, dass dies nicht mehr geändert werden kann. Ist es möglich, das bei manchen nur noch solch extrem dicke Zähne in einer Prothese machbar sind?

    Dafür soll ich jetzt über 8000 € bezahlen – ich bin wirklich verzweifelt, was soll ich bloß tun?

    Könnte mir bitte jemand, der sich damit auskennt, helfen?


    Viele Grüße

    Sabsie

  2. #2
    Avatar von Belsky
    Belsky ist offline Administrator
    Registriert seit
    03.03.2007
    Ort
    Wien
    Beiträge
    10.591
    sehr liebe sabsi!

    8000 für eine Prothese ist ein stolzer preis, dafür bekommt man schon alles auf implantaten festsitzend ...
    bezüglich der Prothese, den zähnen, kann ich ohne foto und Röntgen nicht viel sagen ...
    alles Gute und vergessen Sie nicht - werden Sie aktiv und posten Sie mit auf


    Ihr Denta Beauté Team
    indem wir miteinander reden,
    helfen wir anderen Menschen ...


    J.M. Belsky

    Aussagen in diesem Forum stellen keine medizinische Diagnose dar. Unsere Antworten und Überlegungen beziehen sich auf Ihre schriftlich dargestellten Schilderungen. Ärztlich medizinische Diagnosen können nur nach eingehender klinischer Untersuchung (Befundung) gestellt werden. Eine Diagnose ist die Voraussetzung für die richtige Therapie (Befundung >> Diagnose >> Therapie). Eventuell angegebene Preise dienen grob zu Ihrer Information, es handelt sich nicht um einen Kostenvoranschlag. Wir behalten uns das Recht vor Preise individuell zu ändern. Infos zur Zahnunterteilung / Zahnnkreuz --- allg. Tipps zur Zahnsanierung --- 和平

  3. #3
    Sabsie ist offline Denta-Beauté Forumsmitglied
    Registriert seit
    05.12.2018
    Beiträge
    3
    Hallo DDR. Belsky,

    erst einmal vielen Dank für ihre Antwort. Röntgenbilder besitze ich leider keine, aber die Prothese konnte ich fotografieren.

    https://picload.org/view/dclciccr/ansicht_oben.jpg.html
    https://picload.org/view/dclciccd/an...unten.jpg.html
    https://picload.org/view/dclciccg/an...front.jpg.html


    Vielen Dank

    Sabsie

  4. #4
    Avatar von Belsky
    Belsky ist offline Administrator
    Registriert seit
    03.03.2007
    Ort
    Wien
    Beiträge
    10.591
    sehr liebe sabsie!

    es wirkt als immediatprothese, die als teleskopprothese verkauft wird ... sprich es ist kein metallgerüst als kern ...

    eine klassische teleskoprothese hat einen metallkern und wird außen mit keramik verblendet. es ist wie eine ebnhembare Brücke.

    das was du da hst ist das billigste vom billigsten, wenn du dafür 8000 zahlen sollst (also nur dafür und sonst nix) dann bist du über den tisch gezogen worden.

    leider kann man diese arbeit nicht viel dünner machen, denn der kunststoff würde brechen. ich würde mit dem arzt reden, für sowas kann man höchstens 1000-1500 euro verlangen, wenn er einen kassenvertrag hat, dann weniger, denn dann zahlt die kassa einen großen teil.
    alles Gute und vergessen Sie nicht - werden Sie aktiv und posten Sie mit auf


    Ihr Denta Beauté Team
    indem wir miteinander reden,
    helfen wir anderen Menschen ...


    J.M. Belsky

    Aussagen in diesem Forum stellen keine medizinische Diagnose dar. Unsere Antworten und Überlegungen beziehen sich auf Ihre schriftlich dargestellten Schilderungen. Ärztlich medizinische Diagnosen können nur nach eingehender klinischer Untersuchung (Befundung) gestellt werden. Eine Diagnose ist die Voraussetzung für die richtige Therapie (Befundung >> Diagnose >> Therapie). Eventuell angegebene Preise dienen grob zu Ihrer Information, es handelt sich nicht um einen Kostenvoranschlag. Wir behalten uns das Recht vor Preise individuell zu ändern. Infos zur Zahnunterteilung / Zahnnkreuz --- allg. Tipps zur Zahnsanierung --- 和平

  5. #5
    Sabsie ist offline Denta-Beauté Forumsmitglied
    Registriert seit
    05.12.2018
    Beiträge
    3
    Sie hatten Recht! Es ist eine Cover Denture Prothese! Mir wurde zu KEINER Zeit gesagt, das es sich um eine solche Prothese handelt! Es wurde immer von einer herkömmlichen Teleskopprothese geredet. Auch wurde ich zu KEINER Zeit über Einschränkungen informiert mit denen ich dadurch zu leben habe ( 1cm dicke Zähne, Sprachbehinderung, fast nicht kauen können)....und ob das nicht genug ist, habe ich heute die Rechnung erhalten....OBWOHL die Behandlung noch nicht abgeschlossen ist, und ich eigentlich noch 2 Termine habe....das einpassen am 29.11 wurde mir als "Echtzeittest" verkauft.....mir wurde keine Möglichkeit gegeben um Nachbesserung zu bitten, da sich der ZA ja im Urlaub befindet. Bei dieser Abrechnungsstelle habe ich bereits Widerspruch eingelegt. Die Krankenkasse ist auch informiert....was soll ich tun? Den Termin am Dienstag wahrnehmen und mir, wenn keine Nachbesserung erfolgt, einen Anwalt nehmen? Meinen Sie das bringt überhaupt etwas? Und könnten Sie sich bitte einmal die Rechnung ansehen??



    Ich bedanke mich ganz herzlich für ihr Engagement und ihre Zeit die sie investieren! Behandeln sie eigentlich auch Patienten aus Deutschland?

    Viele Grüße

    Sabsie
    Geändert von Sabsie (10.12.2018 um 09:30 Uhr)

  6. #6
    Avatar von Belsky
    Belsky ist offline Administrator
    Registriert seit
    03.03.2007
    Ort
    Wien
    Beiträge
    10.591
    sehr liebe sabsi!

    vorweg wir behandeln alles und jeden, aber ...

    ich würde versuchen mit ihrem jetzigen behandler in einem ruhigen lösungsorientierten gespräch zu einer guten übereinkunft zu kommen ...

    die rechnungen listen nicht die gezeigte Prothese im bild auf.
    alles Gute und vergessen Sie nicht - werden Sie aktiv und posten Sie mit auf


    Ihr Denta Beauté Team
    indem wir miteinander reden,
    helfen wir anderen Menschen ...


    J.M. Belsky

    Aussagen in diesem Forum stellen keine medizinische Diagnose dar. Unsere Antworten und Überlegungen beziehen sich auf Ihre schriftlich dargestellten Schilderungen. Ärztlich medizinische Diagnosen können nur nach eingehender klinischer Untersuchung (Befundung) gestellt werden. Eine Diagnose ist die Voraussetzung für die richtige Therapie (Befundung >> Diagnose >> Therapie). Eventuell angegebene Preise dienen grob zu Ihrer Information, es handelt sich nicht um einen Kostenvoranschlag. Wir behalten uns das Recht vor Preise individuell zu ändern. Infos zur Zahnunterteilung / Zahnnkreuz --- allg. Tipps zur Zahnsanierung --- 和平


Ähnliche Themen

  1. Teleskopprothese oder was kann ich tun?
    Von Bine1966 im Forum Frage - Antwort!
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 19.02.2018, 04:46
  2. Zahnärzte: was beachten bei Planung einer Teleskopprothese
    Von Belsky im Forum NEUIGKEITEN & Trends in der Medizin/Zahnmedizin
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.05.2017, 15:47
  3. Was ist eine Teleskopprothese
    Von Belsky im Forum Zahnersatz Varianten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 30.09.2012, 17:36
  4. Teleskopprothese
    Von berlin im Forum Frage - Antwort!
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 17.07.2008, 19:05
  5. gaumenfreie Teleskopprothese?
    Von sunshine im Forum Frage - Antwort!
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 30.08.2007, 11:50

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBadvanced CMPS v4.3.0

Content Relevant URLs by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17