» Language / Sprache

» Anmelden

Benutzername:

Kennwort:

Sie sind noch kein Mitgleid?
Jetzt registrieren!

» User online: 103

Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 103
Keine Benutzer online
Mit 954 Benutzern waren die meisten Benutzer gleichzeitig online (24.01.2016 um 20:31 Uhr).

» Statistik

Benutzer: 7.615
Themen: 5.917
Beiträge: 22.766
Top-Beitragsschreiber: Belsky (10.591)
Wir begrüßen unseren neuesten Benutzer, Julchen0803.
Ergebnis 1 bis 7 von 7
Frage - Antwort! Thema, WSR inkl. Zystektomie - nach 8 Monaten immer noch Probleme in DDr. Belsky berät Sie persönlich; Hallo Herr DDr. Belsky, vielleicht könnten Sie bitte einmal Ihr geschultes Auge auf die OPGs werfen, vllt. sehen Sie schon ...
  1. #1
    Christian0P ist offline Denta-Beauté Forumsmitglied
    Registriert seit
    03.12.2018
    Beiträge
    4

    WSR inkl. Zystektomie - nach 8 Monaten immer noch Probleme

    Hallo Herr DDr. Belsky,

    vielleicht könnten Sie bitte einmal Ihr geschultes Auge auf die OPGs werfen, vllt. sehen Sie schon etwas verdächtiges?

    Anfang des Jahres 2018 (April) musste bei mir eine Zyste aus dem Oberkiefer links entfernt und eine WSR zum toten Zahn durchgeführt werden. Klassische Symptome waren Druck auf dem linken Ohr (HNO stellte einen Hörsturz fest), über das linke Nasenloch konnte nur schwer Luft geholt werden. Am toten Zahn konnte Blut durch "zutschen" gezogen werden.

    Nach der OP konnte ich viel besser Luft holen, aber ...

    Der Druck auf dem Ohr ist noch da, Nase ist immer noch so - als wäre ich erkältet (Sekret) und verstopft. Über den Tag hinweg geht das Nasenlauf jedoch auf ... und leider auch wieder zu . Der Zahn selbst macht keine Probleme, fühlt sich jedoch fremd an - drückt man diesen von unten in den OberKiefer, so hat man das Gefühl - er würde sich bewegen (aber sitzt eigentlich fest).

    Neuerdings wenn ich gegen den linken Wangenknochen drücke, fühlt es sich an, als wäre die OP erst vor 3 Tagen gewesen ... . Der Knochen müsste doch mittlerweile wieder verwachsen sein, oder?

    Ich habe Ihnen einmal ein Vorher OPG und ein OPG vom Juli 2018 angehangen, aktuell überlege ich - ob eine Revision oder gar eine Extraktion mehr Sinn macht.

    OPGs:

    https://www.amazon.de/clouddrive/sha...pzlqSnTbDjNHQD

    merci
    Geändert von Christian0P (03.12.2018 um 15:18 Uhr)

  2. #2
    Christian0P ist offline Denta-Beauté Forumsmitglied
    Registriert seit
    03.12.2018
    Beiträge
    4
    OPG angehangen
    Geändert von Christian0P (04.12.2018 um 07:10 Uhr)

  3. #3
    Avatar von Belsky
    Belsky ist offline Administrator
    Registriert seit
    03.03.2007
    Ort
    Wien
    Beiträge
    10.591
    sehr lieber christian!

    sie haben eine wuruzelspitzenresektion mit retrograder Füllung bekommen.

    eigentlich wäre die Revision der nicht optimalen Wurzelbehandlung die richtige therapie gewesen.

    jetzt kann man keine Revision machen.

    bezüglich der symptome würde ich warten, denn so kanpp nach einer op kann das alles und nichts sein.
    alles Gute und vergessen Sie nicht - werden Sie aktiv und posten Sie mit auf


    Ihr Denta Beauté Team
    indem wir miteinander reden,
    helfen wir anderen Menschen ...


    J.M. Belsky

    Aussagen in diesem Forum stellen keine medizinische Diagnose dar. Unsere Antworten und Überlegungen beziehen sich auf Ihre schriftlich dargestellten Schilderungen. Ärztlich medizinische Diagnosen können nur nach eingehender klinischer Untersuchung (Befundung) gestellt werden. Eine Diagnose ist die Voraussetzung für die richtige Therapie (Befundung >> Diagnose >> Therapie). Eventuell angegebene Preise dienen grob zu Ihrer Information, es handelt sich nicht um einen Kostenvoranschlag. Wir behalten uns das Recht vor Preise individuell zu ändern. Infos zur Zahnunterteilung / Zahnnkreuz --- allg. Tipps zur Zahnsanierung --- 和平

  4. #4
    Christian0P ist offline Denta-Beauté Forumsmitglied
    Registriert seit
    03.12.2018
    Beiträge
    4
    Hallo Herr Belsky,

    danke für Ihre Antwort, mein Kieferchirurg hatte mir gesagt - es wäre keine Auffüllung zum Einsatz gekommen. Der Zahn selbst ist mittels BruxKrone ummantelt. Und dennoch ist eine Revision nicht mehr möglich?

    Wie lange muss man denn die Füsse still halten, um sagen zu können - es ist nicht normal?

  5. #5
    Avatar von Belsky
    Belsky ist offline Administrator
    Registriert seit
    03.03.2007
    Ort
    Wien
    Beiträge
    10.591
    sehr lieber christian!

    nach einer op kann es schon mal 2-4 wochen zwicken und zwacken ...
    alles Gute und vergessen Sie nicht - werden Sie aktiv und posten Sie mit auf


    Ihr Denta Beauté Team
    indem wir miteinander reden,
    helfen wir anderen Menschen ...


    J.M. Belsky

    Aussagen in diesem Forum stellen keine medizinische Diagnose dar. Unsere Antworten und Überlegungen beziehen sich auf Ihre schriftlich dargestellten Schilderungen. Ärztlich medizinische Diagnosen können nur nach eingehender klinischer Untersuchung (Befundung) gestellt werden. Eine Diagnose ist die Voraussetzung für die richtige Therapie (Befundung >> Diagnose >> Therapie). Eventuell angegebene Preise dienen grob zu Ihrer Information, es handelt sich nicht um einen Kostenvoranschlag. Wir behalten uns das Recht vor Preise individuell zu ändern. Infos zur Zahnunterteilung / Zahnnkreuz --- allg. Tipps zur Zahnsanierung --- 和平

  6. #6
    Christian0P ist offline Denta-Beauté Forumsmitglied
    Registriert seit
    03.12.2018
    Beiträge
    4
    Hallo,

    natürlich keine Frage, aber die OP war im April 2018, also doch Revision?

  7. #7
    Avatar von Belsky
    Belsky ist offline Administrator
    Registriert seit
    03.03.2007
    Ort
    Wien
    Beiträge
    10.591
    sehr lieber christian!

    die Revision hätte man vor der op machen sollen, damit hätte sich die op vermutlich erübrigt. die Krone bohrt man einfach durch und macht sie dann neu. die kosten sollte der arzt und der patient tragen. jetzt nach der op sind die chancen einer erfolgreichen Revision im sinne zahnerhalt gering.
    alles Gute und vergessen Sie nicht - werden Sie aktiv und posten Sie mit auf


    Ihr Denta Beauté Team
    indem wir miteinander reden,
    helfen wir anderen Menschen ...


    J.M. Belsky

    Aussagen in diesem Forum stellen keine medizinische Diagnose dar. Unsere Antworten und Überlegungen beziehen sich auf Ihre schriftlich dargestellten Schilderungen. Ärztlich medizinische Diagnosen können nur nach eingehender klinischer Untersuchung (Befundung) gestellt werden. Eine Diagnose ist die Voraussetzung für die richtige Therapie (Befundung >> Diagnose >> Therapie). Eventuell angegebene Preise dienen grob zu Ihrer Information, es handelt sich nicht um einen Kostenvoranschlag. Wir behalten uns das Recht vor Preise individuell zu ändern. Infos zur Zahnunterteilung / Zahnnkreuz --- allg. Tipps zur Zahnsanierung --- 和平


Ähnliche Themen

  1. Immer noch schmerzen nach wurzelbehandlung
    Von havenlight4@gmail.com im Forum Frage - Antwort!
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 17.08.2017, 04:20
  2. Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 29.07.2012, 07:12
  3. Nach 1 Jahr immer noch geschwollen !!!
    Von Angie im Forum Frage - Antwort!
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 23.06.2012, 09:24
  4. Immer noch Schmerzen nach WSR
    Von melight im Forum Frage - Antwort!
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 20.07.2010, 06:20
  5. Nach über 2 Monaten nach Weisheitszahnop erneut probleme
    Von weisheitszahn 3 im Forum Frage - Antwort!
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 16.01.2010, 04:50

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBadvanced CMPS v4.3.0

Content Relevant URLs by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17