» Language / Sprache

» Anmelden

Benutzername:

Kennwort:

Sie sind noch kein Mitgleid?
Jetzt registrieren!

» User online: 33

Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 33
Keine Benutzer online
Mit 954 Benutzern waren die meisten Benutzer gleichzeitig online (24.01.2016 um 19:31 Uhr).

» Statistik

Benutzer: 7.799
Themen: 6.251
Beiträge: 23.798
Top-Beitragsschreiber: Belsky (11.149)
Wir begrüßen unseren neuesten Benutzer, BabsiKohler.
Ergebnis 1 bis 8 von 8
Frage - Antwort! Thema, Zahnarzt Auslöser für Schmerzen! Was nun? in DDr. Belsky berät Sie persönlich; Guten Tag, Herr DDr. Belsky, würde wieder Ihren Rat benötigen, da ich nicht so richtig mit der Situation umzugehen weiß. ...
  1. #1
    alles ist offline Denta-Beauté Forumsmitglied
    Registriert seit
    17.05.2010
    Beiträge
    10

    Zahnarzt Auslöser für Schmerzen! Was nun?

    Guten Tag, Herr DDr. Belsky,

    würde wieder Ihren Rat benötigen, da ich nicht so richtig mit der Situation umzugehen weiß.

    Vor Jahren hat der 5. Zahn links unten "ein Loch bekommen". Leider an einer sehr dämlichen Stelle und zwar an der Seite direkt beim Kontakt zum 6. Zahn, wobei der nicht angegriffen ist.
    Es wurde dann mit Kunststoff gefüllt, obwohl darauf hingewiesen wurde, dass es aufgrund der Belastung eher nicht ratsam sei.
    Irgendwann hat sich die Füllung dann gelockert, saß aber noch im Zahn fest. Es gab dann einen Spalt zwischen Zahn und Füllung. Gerade wenn man Schkolade oder ähnliches gegessen hatte, war ein dunkler Spalt zu sehen. D.h. es hat schon was eindringen können. Doch nach dem Zähnputzen war es auch schon wieder weg.
    Ungefähr ein halbes Jahr lief ich mit der lockeren Füllung herum, ohne dass es was zu beklagen gab. An dem Zahn hatte ich auch sonst nie Schmerzen.

    Im Mai diesen Jahres musste ich wegen einem anderen Zahn zum Zahnarzt, wobei ich zwischenzeitlich den Zahnarzt gewechselt hatte. Dieser hat dann auch die lockere Füllung rausgenommen und eine Composite-Füllung reingegeben, für die ich bezahlen musste. Doch erst seitdem traten die Schmerzen ein. Ganz stark, wenn ich eine kalte Flüssigkeit zu mir nehme. Dann ist es schon fast unerträglich. Auch bei Früchten meldet sich der Zahn. Es reicht schon, wenn ich tiefer einatme und schon verspüre ich einen kleinen Schmerz.
    Ich hatte gehofft, dass es nur die Anfangsphase sei oder es wurde bis heute nicht besser und nicht schlechter. Die Zahnärztin erklärte mir im Juni dann, dass Sie eien Überkapselung gemacht hätte oder sowas ähnliches.

    Daher nun mein Anliegen und meine Frage. Was mache ich nun? Ich habe für die Composite-Füllung etwa 40 Euro selbst bezahlen müssen und nun muss die Füllung wieder raus, weil der Zahn jetzt wohl wurzelbehandelt werden muss. Wie gesagt, vorher hatte ich an dem Zahn keine Schmerzen. Was hat der Zahnarzt falsch gemacht? Und habe ich nun ein Anrecht auf eine kostenlose Behandlung des Zahns oder muss ich da auf die Kulanz des Zahnarztes hoffen? Wie sollte ich mich jetzt am besten verhalten und was soll ich ihm wie sagen, damit er sich einsichtig zeigt? Schon damals, als ich ihm gleich gesagt hatte, dass der Zahn nach der neuen Füllung zum Schmerzen begann, wollte er sich keiner Schuld bewußt sein!

    Freue mich schon auf Ihre kompetente Antwort!

    Viele Grüße

  2. #2
    Avatar von Belsky
    Belsky ist offline Administrator
    Registriert seit
    03.03.2007
    Ort
    Wien
    Beiträge
    11.149
    Sehr liebe Alles!

    Vor Jahren hat der 5. Zahn links unten "ein Loch bekommen". Leider an einer sehr dämlichen Stelle und zwar an der Seite direkt beim Kontakt zum 6. Zahn, wobei der nicht angegriffen ist.
    Man spricht vom Kontaktpunkt ... meistens entsteht dort Karies ...

    Es wurde dann mit Kunststoff gefüllt, obwohl darauf hingewiesen wurde, dass es aufgrund der Belastung eher nicht ratsam sei.


    Im Mai diesen Jahres musste ich wegen einem anderen Zahn zum Zahnarzt, wobei ich zwischenzeitlich den Zahnarzt gewechselt hatte. Dieser hat dann auch die lockere Füllung rausgenommen und eine Composite-Füllung reingegeben, für die ich bezahlen musste. Doch erst seitdem traten die Schmerzen ein. Ganz stark, wenn ich eine kalte Flüssigkeit zu mir nehme. Dann ist es schon fast unerträglich. Auch bei Früchten meldet sich der Zahn. Es reicht schon, wenn ich tiefer einatme und schon verspüre ich einen kleinen Schmerz.
    Es war einmal der Zahn ...


    Daher nun mein Anliegen und meine Frage. Was mache ich nun? Ich habe für die Composite-Füllung etwa 40 Euro selbst bezahlen müssen und nun muss die Füllung wieder raus, weil der Zahn jetzt wohl wurzelbehandelt werden muss. Wie gesagt, vorher hatte ich an dem Zahn keine Schmerzen. Was hat der Zahnarzt falsch gemacht?
    Ich lese mehrere "Fehler" ...
    • vermutlich war die Compositfüllung nicht sinnvoll, da zu nahe am Nerv
    • Sie liefen zu lange mit einer Dentinwunde herum (undichte Füllung)

    Dadurch kann der Zahnnerv schaden ziehen ... was es nun war ist nicht so wichtig, wichtig ist nun eine GUTE WB!

    Und habe ich nun ein Anrecht auf eine kostenlose Behandlung des Zahns oder muss ich da auf die Kulanz des Zahnarztes hoffen? Wie sollte ich mich jetzt am besten verhalten und was soll ich ihm wie sagen, damit er sich einsichtig zeigt?
    Ich würde mir von einem Endodontologen eine gute WB machen lassen - wenn nötig - und keine Energie mehr in "was war" investieren ... alles kommt zurück ... alles Gute!
    alles Gute und vergessen Sie nicht - werden Sie aktiv und posten Sie mit auf


    Ihr Denta Beauté Team
    indem wir miteinander reden,
    helfen wir anderen Menschen ...


    J.M. Belsky

    Aussagen in diesem Forum stellen keine medizinische Diagnose dar. Unsere Antworten und Überlegungen beziehen sich auf Ihre schriftlich dargestellten Schilderungen. Ärztlich medizinische Diagnosen können nur nach eingehender klinischer Untersuchung (Befundung) gestellt werden. Eine Diagnose ist die Voraussetzung für die richtige Therapie (Befundung >> Diagnose >> Therapie). Eventuell angegebene Preise dienen grob zu Ihrer Information, es handelt sich nicht um einen Kostenvoranschlag. Wir behalten uns das Recht vor Preise individuell zu ändern. Infos zur Zahnunterteilung / Zahnnkreuz --- allg. Tipps zur Zahnsanierung --- 和平

  3. #3
    alles ist offline Denta-Beauté Forumsmitglied
    Registriert seit
    17.05.2010
    Beiträge
    10
    Vielen lieben Dank für die Hinweise und den Ratschlag.

    Aber gibt es einen Endodontologen auch in Oberösterreich? Der Herold mag mir keine Ergebnisse liefern! Und muss man die Kosten für die Behandlung selbst übernehmen?

    Mit "Kunststoff gefüllt" meinte ich, dass der Zahn eine Kunstdtofffüllung verpasst bekommen hatte. Kunststoff wird an den Kauflächen ja nicht empfohlen, weil es aufgrund der hohen Belastung brechen oder sich abnutzen kann.

    Als dann die Füllung rausgenommen und durch eine Composite-Füllung ersetzt wurde, wurde auch eine sogenannte Überkapselung vorgenommen! Was bedeutet das und was hat es damit auf sich? Wird es immer gemacht oder nur in speziellen Fällen? Was wird da genau gemacht? Hätte man es in meinem Fall lieber bleiben lassen sollen? Welche Vorteile hat es?

    Also komme ich um eine WB nicht herum oder besteht da noch eine Hoffnung, dass der Zahn nicht wurzelbehandelt werden muss? Ich meine, der Nerv scheint ja noch intakt zu sein, denn sonst würde ich ja keine Schmerzen verspüren! Bei der WB wird der Nerv entfernt, oder? Ist der denn gar nicht mehr zu retten?

    Liebe Grüße von einer verzweifelten Patientin!
    Geändert von alles (15.09.2010 um 12:41 Uhr)

  4. #4
    Avatar von Belsky
    Belsky ist offline Administrator
    Registriert seit
    03.03.2007
    Ort
    Wien
    Beiträge
    11.149
    Sehr liebe Alles!

    Aber gibt es einen Endodontologen auch in Oberösterreich? Der Herold mag mir keine Ergebnisse liefern!
    Google?

    Und muss man die Kosten für die Behandlung selbst übernehmen?
    Einen Teil in der Regel ja ...

    Mit "Kunststoff gefüllt" meinte ich, dass der Zahn eine Kunstdtofffüllung verpasst bekommen hatte. Kunststoff wird an den Kauflächen ja nicht empfohlen, weil es aufgrund der hohen Belastung brechen oder sich abnutzen kann. Als dann die Füllung rausgenommen und durch eine Composite-Füllung ersetzt wurde, wurde auch eine sogenannte Überkapselung vorgenommen! Was bedeutet das und was hat es damit auf sich?
    Kunststoff=Composite ... die Füllung war recht tief wie das klingt, deshalb wurde zwischen Komposit und Zahn eine Einlage gegeben, die "nervenfreundlicher" ist ...

    Also komme ich um eine WB nicht herum oder besteht da noch eine Hoffnung, dass der Zahn nicht wurzelbehandelt werden muss?
    Via Web schwer einzuschätzen ... aber keine Sorge, durch eine gute WB kann der Zahn gerettet werden ...
    alles Gute und vergessen Sie nicht - werden Sie aktiv und posten Sie mit auf


    Ihr Denta Beauté Team
    indem wir miteinander reden,
    helfen wir anderen Menschen ...


    J.M. Belsky

    Aussagen in diesem Forum stellen keine medizinische Diagnose dar. Unsere Antworten und Überlegungen beziehen sich auf Ihre schriftlich dargestellten Schilderungen. Ärztlich medizinische Diagnosen können nur nach eingehender klinischer Untersuchung (Befundung) gestellt werden. Eine Diagnose ist die Voraussetzung für die richtige Therapie (Befundung >> Diagnose >> Therapie). Eventuell angegebene Preise dienen grob zu Ihrer Information, es handelt sich nicht um einen Kostenvoranschlag. Wir behalten uns das Recht vor Preise individuell zu ändern. Infos zur Zahnunterteilung / Zahnnkreuz --- allg. Tipps zur Zahnsanierung --- 和平

  5. #5
    alles ist offline Denta-Beauté Forumsmitglied
    Registriert seit
    17.05.2010
    Beiträge
    10
    Zwischen Komposit-Füllungen dürfte es ja auch Unterschiede geben, denn der Zahnarzt fragte mich zuletzt, welches ich haben möchte, den billigeren oder teuereren!
    Für die erste Füllung beim vorherigen Zahnarzt musste ich nicht viel dazuzahlen. Für die zweite Füllung vom jetzigen Zahnarzt musste ich denke ich 40 Euro oder so berappen. Und momentan ist die noch drin.

    Soeben war ich auch wieder beim ihm. Also eine WB ist nicht nötig, so meint er. Es wurde geröngt. Danach geklopft, keine Schmerzen. Luft draufgeblasen, höllische Schmerzen. Resultat: Empfindlicher Zahnhals.
    Er hat dann eine Fluoridierung draufgegeben. Ich solle zwei Stunden nichts essen. Zudem hat er mir die Paste Sensodyne Rapid und eine weiche Zahnbürste empfohlen. Und wenn es wieder schmerzt, solle ich wieder kommen.

    Was halten Sie davon, Herr DDr. Belsky?

    Übrigens war das mit der Überkapselung falsch. Habe heute nachgefragt und der Zahn wurde damals "überkappt". Angeblich wird dabei eine Flüssigkeit vor der Füllung gegeben.

    Was mich aber nicht loslässt ist, wie konnte es passieren, dass der Zahn erst nach der neuen Füllung empfindlich wurde? Wie gesagt, dass war er vorher nie! Was würden Sie mir empfehlen dagegen zu tun? Und bringt diese Fluoridierung längerfristig überhaupt was?

    Liebe Grüße

  6. #6
    Avatar von Belsky
    Belsky ist offline Administrator
    Registriert seit
    03.03.2007
    Ort
    Wien
    Beiträge
    11.149
    Sehr liebe Alles!

    Soeben war ich auch wieder beim ihm. Also eine WB ist nicht nötig, so meint er. Es wurde geröngt. Danach geklopft, keine Schmerzen. Luft draufgeblasen, höllische Schmerzen. Resultat: Empfindlicher Zahnhals.
    Er hat dann eine Fluoridierung draufgegeben. Ich solle zwei Stunden nichts essen. Zudem hat er mir die Paste Sensodyne Rapid und eine weiche Zahnbürste empfohlen. Und wenn es wieder schmerzt, solle ich wieder kommen.
    Was halten Sie davon, Herr DDr. Belsky?
    Hätte ich auch so gemacht ...

    Übrigens war das mit der Überkapselung falsch. Habe heute nachgefragt und der Zahn wurde damals "überkappt". Angeblich wird dabei eine Flüssigkeit vor der Füllung gegeben.
    Überkappung bedeutet, dass der Zahnnerv eröffnet wurde und mit einem Medikament abgedeckt wurde ... die Heilungschancen hängen von der Größe des Defektes ab und der Sauberkeit mit der gearbeitet wurde ...

    Was mich aber nicht loslässt ist, wie konnte es passieren, dass der Zahn erst nach der neuen Füllung empfindlich wurde?
    Vermutlich ist Ätzgel auf den ZH gekommen ...

    Wie gesagt, dass war er vorher nie! Was würden Sie mir empfehlen dagegen zu tun? Und bringt diese Fluoridierung längerfristig überhaupt was?
    Fluoridierung bringt viel!
    alles Gute und vergessen Sie nicht - werden Sie aktiv und posten Sie mit auf


    Ihr Denta Beauté Team
    indem wir miteinander reden,
    helfen wir anderen Menschen ...


    J.M. Belsky

    Aussagen in diesem Forum stellen keine medizinische Diagnose dar. Unsere Antworten und Überlegungen beziehen sich auf Ihre schriftlich dargestellten Schilderungen. Ärztlich medizinische Diagnosen können nur nach eingehender klinischer Untersuchung (Befundung) gestellt werden. Eine Diagnose ist die Voraussetzung für die richtige Therapie (Befundung >> Diagnose >> Therapie). Eventuell angegebene Preise dienen grob zu Ihrer Information, es handelt sich nicht um einen Kostenvoranschlag. Wir behalten uns das Recht vor Preise individuell zu ändern. Infos zur Zahnunterteilung / Zahnnkreuz --- allg. Tipps zur Zahnsanierung --- 和平

  7. #7
    alles ist offline Denta-Beauté Forumsmitglied
    Registriert seit
    17.05.2010
    Beiträge
    10
    Oh, vielen Dank für die Hinweise, Herr Herr DDr. Belsky!

    Hätten Sie vielleicht noch ein paar Tipps, wie ich nun mit dem empfindlichen Zahn umgehen sollte?
    In welchen Abständen sollte die Fluoridierung nun vorgenommen werden? Der Zahnarzt meinte, es sei vorerst kein neuer Termin nötig.
    Die Behandlung des empfindlichen Zahns wurde mir in Rechnung gestellt. Angenommen es ist wirklich Ätzgel draufgekommen, hätte nicht er dafür aufkommen müssen oder übernimmt das die Gebietskrankenkasse. Er ist nämlich kein Kassen-Arzt!

  8. #8
    Avatar von Belsky
    Belsky ist offline Administrator
    Registriert seit
    03.03.2007
    Ort
    Wien
    Beiträge
    11.149
    Sehr liebe Alles!

    Hätten Sie vielleicht noch ein paar Tipps, wie ich nun mit dem empfindlichen Zahn umgehen sollte?
    Eine Versiegelung mit Gluma hilft normalerweise gut ...

    In welchen Abständen sollte die Fluoridierung nun vorgenommen werden? Der Zahnarzt meinte, es sei vorerst kein neuer Termin nötig.
    Solange bis die Empfindlichkeit vorbei ist ... wenn es die ZH sind, die Ihre Schmerzen verursachen ...

    Die Behandlung des empfindlichen Zahns wurde mir in Rechnung gestellt. Angenommen es ist wirklich Ätzgel draufgekommen, hätte nicht er dafür aufkommen müssen oder übernimmt das die Gebietskrankenkasse. Er ist nämlich kein Kassen-Arzt!
    Übernimmt in der Regel die WGKK ...
    alles Gute und vergessen Sie nicht - werden Sie aktiv und posten Sie mit auf


    Ihr Denta Beauté Team
    indem wir miteinander reden,
    helfen wir anderen Menschen ...


    J.M. Belsky

    Aussagen in diesem Forum stellen keine medizinische Diagnose dar. Unsere Antworten und Überlegungen beziehen sich auf Ihre schriftlich dargestellten Schilderungen. Ärztlich medizinische Diagnosen können nur nach eingehender klinischer Untersuchung (Befundung) gestellt werden. Eine Diagnose ist die Voraussetzung für die richtige Therapie (Befundung >> Diagnose >> Therapie). Eventuell angegebene Preise dienen grob zu Ihrer Information, es handelt sich nicht um einen Kostenvoranschlag. Wir behalten uns das Recht vor Preise individuell zu ändern. Infos zur Zahnunterteilung / Zahnnkreuz --- allg. Tipps zur Zahnsanierung --- 和平

Ähnliche Themen

  1. Zahnarzt Kritik / Lob
    Von Belsky im Forum NEUIGKEITEN & Trends in der Medizin/Zahnmedizin
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.08.2009, 06:31
  2. Zahnarzt in Linz
    Von matthias im Forum Erfahrungsaustausch/Userberichte
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 03.03.2009, 09:19
  3. ist der zahnarzt nur auf geld aus?
    Von savanna im Forum Erfahrungsaustausch/Userberichte
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.06.2008, 11:52
  4. Zahnarzt-Hopping
    Von lucy im Forum Erfahrungsaustausch/Userberichte
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 25.10.2007, 21:29
  5. Zahnarzt angst aber nicht wirklich vor den schmerzen
    Von Rom im Forum Erfahrungsaustausch/Userberichte
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 04.07.2007, 09:21

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBadvanced CMPS v4.3.0

Content Relevant URLs by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17