» Language / Sprache

» Anmelden

Benutzername:

Kennwort:

Sie sind noch kein Mitgleid?
Jetzt registrieren!

» User online: 52

Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 52
Keine Benutzer online
Mit 954 Benutzern waren die meisten Benutzer gleichzeitig online (24.01.2016 um 20:31 Uhr).

» Statistik

Benutzer: 6.883
Themen: 4.746
Beiträge: 18.230
Top-Beitragsschreiber: Belsky (8.300)
Wir begrüßen unseren neuesten Benutzer, walxy.
Ergebnis 1 bis 6 von 6
Frage - Antwort! Thema, die hypertrophe Gesellschaft in DDr. Belsky berät Sie persönlich; Hallo Dr. Belsky, nach längerer Zeit möchte ich Ihnen wieder einmal schreiben..... wie Sie sich schon denken können, geht es ...
  1. #1
    Avatar von Kaffeebohne
    Kaffeebohne ist offline Denta-Beauté Forumsmitglied
    Registriert seit
    22.05.2013
    Beiträge
    25

    die hypertrophe Gesellschaft

    Hallo Dr. Belsky,

    nach längerer Zeit möchte ich Ihnen wieder einmal schreiben..... wie Sie sich schon denken können, geht es eigentlich nicht um ein Zahnproblem, also, ich habe zwar auch schon Probleme mit den Zähnen, aber, wer hat das nicht, ich tu was dagegen und alles ist gut. Das soll auch nicht Thema sein....
    Es ist die Gesellschaft, die mich umtreibt, Ihnen zu schreiben.Sie sprechen immer von der Matrix, und, ich glaube immer mehr zu verstehen, was die Matrix ist.
    Was ist nur los mit uns? Ich beobachte, das die Menschen und die Gesellschaft immer verrückter werden..was meine ich mit verrückt?
    Ich versuche mich klar auszudrücken: Es wird für uns Menschen immer mehr an materiellen Annnehmlichkeiten gebastelt....wir sind hochtechnisiert, das Auto denkt für uns, sagt uns, das wir den Sicherheitsgurt anlegen sollen, bremst für uns usw.....in den Geschäften gibt es nicht mehr nur eine Bratensauce, nein, es gibt 20 verschiedene Sorten, das es uns an nichts mangeln möge.....das Foyer im Kino ist kein Eingang mehr, nein, es ist eine Lounge, mit bequemen Schalensitzen, der Film muss in 3-D sein, damit des Menschen Wohlfühlatmosphäre vollkommen zu sein scheint....überhaupt..das Kino....ich war ja letztens wieder mal nach langer Zeit im Kino. Davor waren wir was trinken in der neuen Bar, direkt daneben, neben dem neuen Kino. Eine junge Frau kam eilig an den Tisch, knallte uns die Karte hin..kein" guten Tag "kein "Bitteschön"...aber, die modernsten Tische, Sitze, Farben, Musik, Gläser usw...alles Materielle war vom Feinsten.
    Die Bedienung kam zurück, schon den elektronischen "Block" gezückt..."Was darfs sein?"
    Ich bestellte einen "Latte macchiato", mein Gegenüber einen normalen Kaffee. Nach geschätzten 15 Sek. sagte ich:" Oh, ich nehme doch lieber auch einen normalen Kaffee!"
    Da fauchte mich die junge Dame an:" Was? Das geht jetzt aber nicht mehr. Die Bestellung ist schon vorne!!!!
    Ich sagte ihr, das es doch innerhalb 15 sek. möglich sein müßte, sich nocheinmal umzuentscheiden....
    Sie müße dann halt mal fragen, ob das noch ginge, sagte sie dann entnervt und ist von dannen gezogen und tatsächlich war es dann doch noch möglich, in dieser total tollen an nichts fehlenden Umgebung, einen normalen Kaffee zu bekommen.
    Im Kino dann gings weiter: Gutschein für Popcorn, mit Salz, mit Zucker, mit "haste nicht gehört" Packungen so groß wie Mülltüten...Chips, Snacks...wie im Einkaufszentrum, das ganze Gedöns
    Hinter der Theke: Zwei junge Damen, toternste Mine, starrer Blick. Wir reichen den Getränkegutschein rüber..: "1 Cola,und 1 Cola light."
    Die eine nimmt die Scheine, kein "guten Tag", nix, dreht sich rum nimmt zwei Riesenplastikbecher mit der Aufschrift "Coca Cola" (Riesenbecher, weil, es soll uns ja an nix fehlen..nicht, das wir noch verdursten während des Films!!!!!)..dann zapft sie die Getränke.
    Ich sage, weil sie zwei Becher mit der gleichen Aufschrift genommen hat:" Ähh entschuldigung...das eine war ne Cola light...., nur, falls sies nicht gehört haben, mein ich....."
    Ihr Blick soll mich eigentlich töten, so vorwurfsvoll entnervt blitzt sie mich an...schnippisch entgegnet sie:" Das hab ich schon gehört!!!!!!!! Ich drück bei der Light dann SCHON!!!...den Deckel ein!!!!!!"
    Ähhh...ja entschuldigung......
    Ich musste das mal kurz erzählen, um zu verdeutlichen, was ich meine. Alles soll total toll sein, uns soll es an nichts fehlen.....ABER...das ist doch gar nicht das, was der Mensch haben will!!!!
    Ich will keine Getränkegutscheine, 3-D-Filme, super moderne Sitze mit Nackenmassage(übertrieben gesagt), keine Bedienung, die mir in 30 Sekunden das Bestellte hinknallt, keine 20 verschiedenen Bratensaucen, keine Popcorntüten, so groß wie Einkaufstaschen!!!Nein. Ich will einfach nur einen Menschen mir gegenüber, der EMOTIONEN zeigt!!!!Ein Lächeln, einen netten Blick..ein:" Welchen Film schauen sie sich denn an?" Ich will keine Roboter, die mich mit allen scheinbaren Annehmlichkeiten versorgen!!!! Die Menschen sind emotionslos geworden...rücksichtslos, egoistisch.
    Aber eigentlich will das ja gar keiner, aber die meisten werden so, weil sie glauben, es muß so sein. Ich glaube, das ist auch der Grund, warum es auch immer mehr...ich sag mal..."Befindlichkeitsstörungen " gibt...Alles wird heutzutage pathologisiert! Burn out, Depression,Fibromyalgie, Laktoseintoleranz, Fructoseintoleranz, Glutenunverträglichkeit....ich muss heutzutage auch sowas haben( also ...nicht ich, ich hab den ganzen Scheiß nicht)
    damit ich überhaupt noch WAHR GENOMMEN WERDE! Immer mehr Menschen versuchen dadrüber Aufmerksamkeit zu bekommen, weil sie ansonsten keine Aufmerksamkeit mehr kriegen! Es interessiert keinen anderen mehr....deswegen achten die Menschen immer mehr auf irgendwelche Kinkerlitzchen und stilisieren das zu riesengroßen Problemen hoch!
    So nach dem Motto:" hallo....ich bin auch noch da, sieht mich denn keiner!!!! " Wenn mich keiner mehr wahrnimmt, dann werde ich halt "krank"! Dann nimmt mich vielleicht jemand wahr..dann krieg ich Aufmerksamkeit..dann definiere ich mich halt über ein...."Reizdarmsyndrom," oder..ich bin ja so arm, weil ich hab ne Fructoseintoleranz.
    Sicherlich, es gibt Leute, die haben das. Auch gibt es Leute mit Glutenunverträglichkeit. Aber...die echte Zöliakie, ist verschwindend gering...aber, heutzutage sind dann die Blähungen gleich die Intoleranz....früher hat man sich dadrüber keine Gedanken gemacht, man hat dann die Kirschen einfach weggelassen, und gut wars. Heute...ist das ja gleich gaaanz schlimm und das ganze ist pathologisch und muss irgendwie therapiert werden!
    Dasselbe, was sie in ihren Videos, Herr Dr. Belsky, übers Kiefergelenk sagen...es wird ein Hype um nix gemacht...und die Leute bezahlen Unmengen an Geld an dubiose Anbieter von irgendwelchen Therapien.
    Es schiessen Welnessoasen aus dem Boden...eine "sanfte Therapie" jagt die nächste...angefangen von Quigong, über Atlastherapie, über Craniosacralgedöns und Bachblütengeschiss.......über Fascien, die irgendwie "gerolfingt" werden bis zu Entgiftungskuren für böse wurzelgefüllte Zähne, deren Leichengifte ja MS , Alzheimer und im schlimmsten Falle den Tod bringen, deswegen, am besten nebst der Entgiftungskur gleich alle Zähne raus.....
    Kinder im Kindergarten werden schon mit irgendwelchen Ritalintabletten zugedröhnt, weil sie noch keinen Hund zeichnen können, das es der Kindergärtnerin genehm ist, diese beurteilen die Kinder bei allem was sie tun und lassen, wenn ein Kind mit 3 Jahren den Stift nicht so hält, wie es 13 andere Kinder tun, dann weicht dieses Kind von der Norm (welcher Norm eigentlich?)ab und braucht gleich ne Ergotherapie, der Sitznachbar kann das "S" noch nicht ganz so toll sagen.....der kriegt ne Logotherapie verschrieben, und daneben der, der sitzt nicht still und fragt ständig nach...das ist dann der Ritalinkandidat.
    Das ist unsere Gesellschaft. Total hypertroph und krank. Nicht mehr auf dem Boden. Man muss aufpassen, das man den Blick für das Wesentliche nicht verliert. Das man geerdet bleibt. Das man sich von dem" immer mehr, immer schneller immer scheinbar vollkommener und perfekter"....nicht mitreissen läßt.
    Ich für meinen Teil geh zum Pferd. Das Tier lehrt dich, das du nicht schauspielern musst. Du kannst die Maske untenlassen, es durchschaut dich sowieso. Es lehrt dich, echt zu sein. Es legt keinen Wert auf Äusserlichkeiten. Sein Vertrauen kannst du dir nicht erkaufen, du kriegst es nur, wenn du echt bist. Ehrlich zu dir selbst, wenn du das Vertrauen missbrauchst, hast du verschissen...für immer. Nur, wenn du Emotionen zeigst und zulässt, wird das Tier dein Partner. Du kannst von ihm nichts erzwingen...
    Man kann von Tieren viel lernen....
    Es ist so wie sie sagen, Dr. Belsky....unsere Kultur ist an ihrem scheinbaren Höhepunkt angelangt.....den Rest......kennen sie selbst.....
    Das mußte ich mal loswerden, weil.....ich seh das Ganze, aber, ändern kann ichs wohl nicht.
    Vielen Dank fürs lesen, bzw. zuhören und beste Grüße
    von der ......Kaffeebohne!

  2. #2
    Avatar von Belsky
    Belsky ist offline Administrator
    Registriert seit
    03.03.2007
    Ort
    Wien
    Beiträge
    8.300
    Ändere dich und du änderst die Welt ...
    werden Sie aktiv und posten Sie mit auf


    Ihr Denta Beauté Team
    indem wir miteinander reden,
    helfen wir anderen Menschen ...


    J.M. Belsky

    Aussagen in diesem Forum stellen keine medizinische Diagnose dar. Unsere Antworten und Überlegungen beziehen sich auf Ihre schriftlich dargestellten Schilderungen. Ärztlich medizinische Diagnosen können nur nach eingehender klinischer Untersuchung (Befundung) gestellt werden. Eine Diagnose ist die Voraussetzung für die richtige Therapie (Befundung >> Diagnose >> Therapie). Eventuell angegebene Preise dienen grob zu Ihrer Information, es handelt sich nicht um einen Kostenvoranschlag. Wir behalten uns das Recht vor Preise individuell zu ändern. Infos zur Zahnunterteilung / Zahnnkreuz --- allg. Tipps zur Zahnsanierung --- 和平

  3. #3
    Avatar von Kaffeebohne
    Kaffeebohne ist offline Denta-Beauté Forumsmitglied
    Registriert seit
    22.05.2013
    Beiträge
    25

    die hypertrophe Gesellschaft

    Was soll ich ändern?
    Ich bin nicht so wichtig, dass ich die Welt ändern könnte.
    Wenn ich im Schwarm mitfliege und dann aber die Richtung ändere, oder höher oder tiefer als der Schwarm fliege, so wird der Rest der Zugvögel trotzdem dem Schwarm folgen.
    Es ist ja so, dass ich viele Dinge bemerke, ohne selbst betroffen zu sein.
    Also nützt es nichts, wenn ich mich ändere.
    Ich sehe es, als ob ich in einem Theaterstück als Gast sitze, aber die Handlung nicht beeinflußen kann, obwohl ich auch hinter das Bühnenbild schauen kann.
    Wenn ich bei mir selbst diesen "Hype" nicht betreibe, also, sagen wir mal, auf ein Knacken im Kiefergelenk nicht reagiere und es als Gegeben hinnehme und dem Ganzen keine Aufmerksamkeit widme, dann ändere ich ja nichts bei anderen, sondern doch nur bei mir?
    Wie kann ich die Unterkühltheit der Dame an der Kinotheke beeinflußen, wenn sie ein freundliches Wort gar nicht bemerkt?
    Gruß Kaffeebohne

  4. #4
    Avatar von Belsky
    Belsky ist offline Administrator
    Registriert seit
    03.03.2007
    Ort
    Wien
    Beiträge
    8.300
    Sehr liebe Kaffebohne!

    Ich kenne Sie nicht und weiß nicht, inwieweit wir die gleichen Bilder im Kopf haben, aber ich werde jetzt wenig Worthülsen verwenden für ein Bild ...

    Wenn du erkannt hast (fühlst), dass Zeit nur in deinem Kopf existiert, dass du immer warst und sein wirst, denn zwischen dir, den Steinen, der Luft, dem Blatt, dem Wasser, ... gibt es letzendlich keinen Unterschied, wenn du fühlst, dass deine Person nur ein biologische Kondensat, ein Zahnrädchen mit einem kleinen Ego ist, ab dem Zeitpunkt willst du niemanden ändern - wieso auch? Es ist egal ob es den Mensch gibt oder nicht, genauso egal, wie der Umstand, dass Dinos ausgestorben sind ... du lebst dann nur noch so, dass sie dich fragen ... dadurch aber beginnst du alles zu ändern ... dich, dein Umfeld, die Welt ...
    werden Sie aktiv und posten Sie mit auf


    Ihr Denta Beauté Team
    indem wir miteinander reden,
    helfen wir anderen Menschen ...


    J.M. Belsky

    Aussagen in diesem Forum stellen keine medizinische Diagnose dar. Unsere Antworten und Überlegungen beziehen sich auf Ihre schriftlich dargestellten Schilderungen. Ärztlich medizinische Diagnosen können nur nach eingehender klinischer Untersuchung (Befundung) gestellt werden. Eine Diagnose ist die Voraussetzung für die richtige Therapie (Befundung >> Diagnose >> Therapie). Eventuell angegebene Preise dienen grob zu Ihrer Information, es handelt sich nicht um einen Kostenvoranschlag. Wir behalten uns das Recht vor Preise individuell zu ändern. Infos zur Zahnunterteilung / Zahnnkreuz --- allg. Tipps zur Zahnsanierung --- 和平

  5. #5
    Avatar von Kaffeebohne
    Kaffeebohne ist offline Denta-Beauté Forumsmitglied
    Registriert seit
    22.05.2013
    Beiträge
    25

    die hypertrophe Gesellschaft

    Lieber Dr. Belsky,
    danke, dass Sie sich die Zeit nehmen, mit mir über diese Dinge zu....plaudern...
    Ich weiss, das ist ein Zahnforum, und keine Plattform für solche "Gespräche"...deshalb, vielen Dank!!
    Ich merke grad....bei Ihnen ist es ja genauso....die Leute wollen mit Ihnen über diese Dinge reden..Sie machen es ja vor!! Sie ändern die Welt, indem Sie das leben, was Sie mir schreiben....und ich frage Sie ja auch....das ist es anscheinend....also, verstehen Sie was ich meine?
    Es ist also auch völlig unwichtig, ob wir einem Klimawandel entgegengehen oder nicht. Er kommt sowieso, wenn er kommen soll. Wir brauchen das nicht ändern zu wollen. Die Erde wird damit ehh spielend fertig.Hat ja schon Eiszeiten und andere Dinge perfekt überstanden.
    Es geht nicht um uns. Wir sind nur zufällig hier auf diesem Planeten. Jeder einzelne gehört zu diesem Schauspiel, und deswegen ist es total egal, ob die Dame am Kinotresen freundlich ist oder nicht. Sie wird sich ändern, wenn es für das Gesamte von Nutzen ist.
    Deswegen wird auch jeder, der lügt und betrügt, mit unlauteren Mitteln spielt seine "Quittung" bekommen. Muss ja so sein, es wird sich regulieren, wenn man alles als ein Teil eines Ganzen betrachtet.
    Alles und jedes Teil, jedes Atom, also auch der Mensch, unterliegt Naturgesetzen, deshalb wird es sich selbst regulieren. Das, was für die Gesamtheit gut ist, wird sich durchsetzen, ob ich oder jemand anders, oder wir alle, das so möchten oder nicht, ist egal, es wird sich regeln.
    Ich weiß nicht, ob Sie das kennen, Dr. Belsky...es gibt Situationen im Leben, da fügt sich eins ins andere. Man lernt andere Leute kennen, genau zum scheinbar richtigen Zeitpunkt. Daraus ergibt sich wieder etwas anderes, was genau zu diesem Zeitpunkt passt...daraus dann wieder etwas, was zu einer anderen Zeit niemals so gepasst hätte und zur unrechten Zeit gekommen wäre...wissen Sie was ich meine?
    Man spricht dann immer von:" Also, was ein Zufall!!!!!Das gibts doch nicht".
    Könnte es sein, das das genau das Gleiche ist? Eine Sache folgt logischerweise auf die andere, weil es gar nicht anders sein kann. Deswegen fühlt es sich richtig an.....
    Hmmm....
    Nette Grüße von der Kaffeebohne

  6. #6
    Avatar von Belsky
    Belsky ist offline Administrator
    Registriert seit
    03.03.2007
    Ort
    Wien
    Beiträge
    8.300
    Sehr liebe Kaffeebohne!

    Ich weiß nicht, ob Sie das kennen, Dr. Belsky...es gibt Situationen im Leben, da fügt sich eins ins andere. Man lernt andere Leute kennen, genau zum scheinbar richtigen Zeitpunkt. Daraus ergibt sich wieder etwas anderes, was genau zu diesem Zeitpunkt passt...daraus dann wieder etwas, was zu einer anderen Zeit niemals so gepasst hätte und zur unrechten Zeit gekommen wäre...wissen Sie was ich meine?
    So funktioniert Leben und die, die aufgewacht sind, beschreiben es, wie Sie es gerade tun ... gehen Sie aufmerksam weiter und Sie werden noch ganz andere Muster erkennen ... in diesem Zustand ist es gut, auf sein Gefühl zu hören, im Ego nicht ... alles Gute!
    werden Sie aktiv und posten Sie mit auf


    Ihr Denta Beauté Team
    indem wir miteinander reden,
    helfen wir anderen Menschen ...


    J.M. Belsky

    Aussagen in diesem Forum stellen keine medizinische Diagnose dar. Unsere Antworten und Überlegungen beziehen sich auf Ihre schriftlich dargestellten Schilderungen. Ärztlich medizinische Diagnosen können nur nach eingehender klinischer Untersuchung (Befundung) gestellt werden. Eine Diagnose ist die Voraussetzung für die richtige Therapie (Befundung >> Diagnose >> Therapie). Eventuell angegebene Preise dienen grob zu Ihrer Information, es handelt sich nicht um einen Kostenvoranschlag. Wir behalten uns das Recht vor Preise individuell zu ändern. Infos zur Zahnunterteilung / Zahnnkreuz --- allg. Tipps zur Zahnsanierung --- 和平

LinkBacks (?)


Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBadvanced CMPS v4.3.0

Content Relevant URLs by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17